Unterwassereindrücke vom Roten Meer (Dahab, Ägypten 2008)


Moin liebe Leserinnen und Leser!

Heute möchte ich Ihnen ein paar Unterwasserbilder aus dem nördlichen Roten Meer, genauer aus dem Golf von Akaba zwischen der Halbinsel Sinai und der Arabischen Halbinsel zeigen.  Auch wenn es nicht zum Thema Nordsee passt, so sei mir dieser kleine Ausrutscher hoffentlich verziehen ;-).

Die Bilder dienten mir bei einer Meeresbiologischen Exkursion als Artennachweise. Natürlich kamen dort noch viel, viel mehr Arten vor, doch die musste man erst einmal vor die Linse bekommen. Die Exkursion fand zur heißesten Zeit des Jahres statt und ich kann mich erinnern, so manches Mal bei über 45°C mit meinem Kreislauf gekämpft zu haben. Nachts sanken die Temperaturen meist nicht unter 32°C und so können Sie sich vorstellen, wo ich meine Nächte verbracht habe. Genau! Draußen an der „frischen“ Luft auf einer Sonnenliege. Wenn man denn aber seinen Kopf unterwasser gesteckt hat, wurde man fürstlich mit einem atemberaubenden Anblick belohnt. Um Ihnen einen etwas lebendigeren Eindruck zu verschaffen habe ich noch zwei Videos mit eingebettet, die ich bereits vor einiger Zeit auf YouTube gestellt hatte.

Ich kann Ihnen nur empfehlen sich bei einem Ägyptenurlaub nicht an den hiesigen Touristenhochburgen, wie Sharm el-Sheikh oder Hurghada zu orientieren. Wenn Sie an der Unterwasserwelt interessiert sind und davon gehe ich aus, lohnt es sich tatsächlich auf etwas Komfort zu verzichten um dafür noch halbwegs intakte Riffe sehen zu können. Rund um Dahab finden Sie zahlreiche interessante Tauch- und Schnorchel-Spots. Dahab bietet unter anderem eine deutschsprachige Tauchbasis (InMo Divers Dahab), in der wir damals sehr gut untergekommen sind.

Mir persönlich wichtig zu erwähnen wäre noch eine Organisation, welche sich um den Schutz des Roten Meeres bemüht. Das „Red Sea Environmental Centre (RSEC)“ betreibt eine Station in Dahab, welche wir eines Abends auch besucht haben. Ich kann sagen, die Mitarbeiter dort sind wirklich mit Herzblut dabei. Man kann auch ein Volontariat vor Ort machen, wenn man dem Verein beitritt. Sicherlich eine aufregende Aufgabe.